Pionier-Bataillon (mot) 20 - Pioniere der Unterelbe e.V.

Pioniere der Unterelbe e.V.
Traditionsverein der ehemaligen Stader und Hamburg-Harburger Pioniereinheiten
Pionierbrücke
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Pionier-Bataillon (mot) 20

Verbände & Einheiten
Das Bataillon wurde am 01. Oktober 1934 als “Pionier-Bataillon Sperenberg” aufgestellt und der 20. Infanterie-Division unterstellt. Es war durch Teilung des 2.(preuß.) Pionier-Bataillon aufgestellt wurden. Hamburg-Harburg war die Garnisonsstadt des Verbandes.

Am 15. Oktober 1935 wurde das Pionier-Bataillon Sperenberg in Pionier-Bataillon 20 umbenannt. Erst im Jahre 1937 wurde das Bataillon motorisiert. Die Personal-Ersatzgestellung kam vom Pionier-Ersatz-Bataillon 20, das ebenfalls in Hamburg-Harburg beheimatet war.
Es bestand aus:

  • Stab
  • 1. Kompanie
  • 2. Kompanie
  • 3. Kompanie
  • Kolonne
  • Brückenkolonne B
                                                                                                                                                
Kommandeure:

1934 - 1945
* * *
Unser Dank gilt der Witwe von Oberfeldwebel Schrieber, die uns seine Fotoalben zur Verfügung stellte.
So können wir die Fotodokumente aus jener Zeit veröffentlichen und stellvertretend unseren Pionierkameraden,
die in einer sehr schweren Zeit dienten, ehrend gedenken.

Pionier Schrieber - 1935
Fotosammlung von Werner Schrieber, der in der 2.Kompanie des Pionier-Bataillon 20 in Hamburg-Harburg vom 01.11.1935 - 30.09.1936 seinen Wehrdienst  leistete.

Später war er Kriegsteilnehmer in diesem Bataillon und bei Kriegsende Oberfeldwebel.


Pioniere der Unterelbe e.V.
Stand: 04.07.2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü